Schoko-Kirsch-Weihnachtstorte

Es gibt ja so viele leckere Kuchen und Torten in der Adventszeit. Meine Favoriten sind dabei Kuchen und Torten mit Schokolade und / oder Kirschen. Wenn sich dann dazu noch ein wenig Marzipan und vielleicht Zimt gesellen bin ich glücklich.

Wenn es euch auch so geht wie mir, dann probiert doch einfach mal diese leckere Schoko-Kirsch-Weihnachtstorte. Die Zubereitung ist gar nicht so kompliziert. Einzig ein wenig Geschick ist erforderlich, um nachher eine einigermaßen nette Kuppel zu formen.

Und so wird´s gemacht:

Knetteig: 100 g Mehl. 80 g Zucker, 1 P. Vanillin-Zucker, eine Prise Zimtpulver, 80 g weiche Butter

Biskuitteig: 3 Eier, 4 EL Wasser, 150 g Zucker, 1 P. Vanillin-Zucker, 100 g Mehl, 80 g Stärkemehl, 1 P. Backpulver, 10 g Kakaopulver

Kirschfüllung: 1 Glas Sauerkirschen, 1 P. Tortenguss rot, 2 EL Zucker

Sahnefüllung: 400 g Schlagsahne, 1 P. Gelatine weiß, 250 ml Eierlikör, ca. 50 g dunkle Raspelschokolade

Außerdem: 1 Marzipandecke, Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung: Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Knetteig alle Zutaten gut miteinander vermengen und dann gleichmäßig auf den Boden der Springform verteilen und gut andrücken.

Dann den Biskuitteig herstellen. Dazu die Eier mit dem Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen und noch mal ca. 2 Minuten schlagen. Mehl, Stärkemehl, Backpulver und Kakao mischen, sieben und unter die Eiermasse rühren. Den Biskuitteig auf den anderen Teig gießen und glatt streichen. Dann im unteren Teil des Backofens ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen den Boden vom Springformrand lösen, auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen und erkalten lassen. Danach auf eine Tortenplatte zurückstürzen.

Für die Kirschfüllung die Kirschen gut abtropfen lassen. Den Saft auffangen. 250 ml des Kirschsaftes mit dem Tortenguss und dem Zucker anrühren und einmal aufkochen lassen. Dann die Kirschen unterrühren und erkalten lassen.

Wenn der Boden und die Kirschfüllung kalt sind, den Tortenboden einmal in der Mitte waagerecht teilen, die Kirschfüllung auf der unteren Hälfte verteilen und dann die obere Hälfte auflegen und ein wenig andrücken. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten. Dann die Gelatine unter den Eierlikör geben und gut rühren. Wenn der Eierlikör beginnt zu gelieren, die geschlagene Sahne unterheben.

Die Torte rundherum mit etwa 1/3 der Eierlikör-Sahne einstreichen. Dann die Raspelschokolade unter die übrige Sahne heben und diese dann kuppelartig auf der Torte verteilen und glatt streichen. Die Torte dann für eine gute Stunde kalt stellen. Dann die Marzipandecke ausrollen und gleichmäßig auf die Torte legen. Leicht andrücken und das überschüssige Marzipan abschneiden. Aus diesen Marzipanresten können dann abschließend die Sterne ausgestochen werden!

Die Torte mit Kakaopulver bestäuben und die Sterne auflegen.

Bis zum Servieren kalt stellen und dann genießen!